Qualifizierung, Bildung und Teilhabegestaltung

Seit über 50 Jahren sind wir als erfolgreicher Anbieter von Teilhabeleistungen für Menschen mit Behinderung tätig.

Wir verstehen Teilhabe am Arbeitsleben als lebendigen Entwicklungsprozess.

Wir sichern durch hohe Kompetenz unseres Fachpersonals und klare Zielsetzungen eine selbstbestimmte, individuelle berufliche Entwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Behinderung unter Rücksichtnahme behinderungsspezifischer Anforderungen.

Wir bieten individuelle Qualifizierungs-, Förder- und Betreuungsmaßnahmen, besonders auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Behinderung, die wegen Schwere und Ausmaß der Behinderung ein höheres Maß an Förderung, Pflege, Unterstützung und Zuwendung benötigen.

Wir sind zugelassener Träger nach § 2 der Rechtsverordnung zum SGB III (AZAV) und Begutachtung eines Qualitätsmanagementsystems nach § 2 Absatz 4 AZAV. Der Geltungsbereich umfasst die Vermittlung, Aktivierung und berufliche Eingliederung von Menschen mit Behinderung in Arbeit.

Unsere Zertifikate finden Sie hier.

AZAV-Logo

Wir bieten dazu berufsfeldorientierte Qualifizierungen im Berufsbildungsbereich, angelehnt an anerkannte Ausbildungsregelungen, an.

Wir verfügen über Förder- und Dokumentationssysteme und zentrale diagnostische Steuerungselemente, u.a. eigene Testverfahren, die Testdiagnostiken hamet 2 und Cogpack.

Wir fördern berufliche Teilhabe am Arbeitsleben durch betriebsintegrierte Arbeitsplätze.

Wir arbeiten in Netzwerken mit unseren Kunden und Betrieben auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt.

Gerne stellen wir uns Ihren Fragen zur beruflichen Rehabilitation und Teilhabe am Arbeitsleben.

 

Weitere Informationen erhalten Sie über unser Pädagogisches Büro unter:

Telefon: 0214 / 86 69-177
Telefax: 0214 / 86 69-178

E-Mail: pb(at)wfbm-lev.de

oder nutzen Sie unser Formular unter „Kontakt“.