Arbeitsplätze

Die Lebenshilfe - Werkstätten Leverkusen / Rhein-Berg gGmbH ist eine nach § 225 SGB IX anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderung und bietet in vier Betriebsstätten rd. 760 Arbeitsplätze für Erwachsene mit geistigen und/oder körperlichen Behinderungen an. Als Mehrheitsgesellschafter der PBH Papierservice „Britanniahütte“ gemeinnützige GmbH, einer Werkstatt für Menschen mit einer psychischen Erkrankung/Behinderung, stellt sie diesem Personenkreis dort weitere 115 Arbeitsplätze zur Verfügung.

Wir gestalten die Arbeitsplätze, die Zusammensetzung der Arbeitsgruppe, die Arbeitsräume und Prozesse ganz nach den individuellen Betreuungs- und Förderbedürfnissen, Fähigkeiten und Potenzialen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Klare Zielsetzungen und hohe Kompetenz unseres Fachpersonals sichern eine selbstbestimmte, individuelle berufliche Entwicklung unter Rücksichtnahme behinderungsspezifischer Anforderungen.

Arbeitsbegleitende Maßnahmen in unseren Betriebsstätten dienen der Erhaltung und Steigerung der Leistungsfähigkeit und der Persönlichkeitsentwicklung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wir bieten produktive Beschäftigung unter Anleitung von Fachkräften in folgenden Bereichen an:

  • Altarchivaufbereitung, Laminierung
  • Digitalisierung / Scanning / Mikroverfilmung
  • Druck und Druckweiterverarbeitung / Handbuchbinderei
  • Elektro- und Kabelmontage
  • Garten- und Landschaftsbau / Garten- und Landschaftspflege / Servicedienstleistungen
  • Industriebuchbinderei
  • Hauswirtschaft
  • Industrielles Behältermanagement
  • Kunststoffverarbeitung (Kunststoffschweißverfahren)
  • Lager und Logistik
  • Metallverarbeitung, CNC-Bearbeitungstechnik, mechanische Fertigung
  • Schreinerei
  • Verpackung / Montage / Konfektionierung / Mailingaktionen

Arbeitsplätze für Menschen mit einem besonderen Förder- und Betreuungsbedarf

Wir fördern Menschen nach ihren individuellen Möglichkeiten und Bedürfnissen, abgestimmt auf ihren besonderen Betreuungsbedarf.

Wir bieten einen optimal gestalteten Arbeitsplatz, der die behinderungsbedingten Einschränkungen und individuellen Belastungen berücksichtigt.

Dies kann ein Arbeitsplatz sein:

  • in einer unserer Arbeitsgruppen
  • in einer Arbeitsgruppe mit begleiteten Unterstützungsmaßnahmen
  • mit besonderen räumlichen und personellen Anforderungen

Wir sichern eine kontinuierliche, strukturierte Förder- und Bildungsplanung zu.

Unsere individuellen Betreuungs- und Förderkonzepte sind mit dem Landschaftsverband Rheinland abgestimmt.

Eine optimale Gestaltung der Förder- und Betreuungsarbeit bedeutet für uns Netzwerkarbeit.

Wir arbeiten u.a. eng zusammen mit:

  • Angehörigen
  • gesetzlichen Betreuern
  • Wohnstätten
  • Beratungsstellen
  • Förderschulen
  • Psychologen und Therapeuten
  • Sozialpsychiatrischen Zentren

Persönliches Budget

Menschen mit Behinderung haben die Wahl: Anstelle einer Sachleistung können sie die notwendige Unterstützung auch als Geldleistung erhalten

Das Geld wird direkt an den Menschen mit Behinderung ausgezahlt, anstatt wie bisher an den ambulanten Unterstützungsdienst oder das Wohnheim. Für viele Menschen mit Behinderung bedeutet es mehr Selbstbestimmung und Freiheit, wenn sie die Unterstützungsleistungen selbst „einkaufen“ können.

http://www.soziales.lvr.de/

http://www.budget.bmas.de/

Teilzeit

Wir bieten flexible Arbeitszeitmodelle an, die den individuellen Belastungsfaktoren angepasst werden. Unsere Beschäftigten haben die Möglichkeit, nach den Regelungen des Teilzeitbefristungsgesetzes (TzBfG) zu arbeiten.

 

Weitere Informationen erhalten Sie über unser Pädagogisches Büro unter:

Telefon: 0214 / 86 69-177
Telefax: 0214 / 86 69-178

E-Mail: pb(at)wfbm-lev.de

oder nutzen Sie unser Formular unter „Kontakt“.